Ablenkungen bei der Hausaufgabe vermeiden - 5 Tipps!

Die Hausaufgaben mit den Kindern zu machen, ist für viele Eltern eine echte Herausforderung. Oft sind die Kinder nicht konzentriert oder lassen sich sehr gerne durch äußere Einflüsse ablenken.

Dabei sind die äußeren Einflüsse nicht die einzigen Ablenkungen, die Kinder während ihrer Hausaufgabe erleben.

Mit diesen 5 Tipps kannst du die Ablenkungen weitgehend eingrenzen oder sogar komplett abstellen:

Tipp #1
Äußere Ablenkungen
Dies sind sowohl visuelle, also auch auditive Ablenkungen.

Visuelle Ablenkungen können sein:
der laufende Fernseher, spielende Kinder auf der Straße oder auch spielende Geschwister.

Auditive Ablenkungen können sein:
Radio oder Fernseher, spielende Geschwister im Nachbarzimmer oder auch störende Geräusche von der Strasse.

Wichtig ist es, Kinder so weit es möglich ist, von diesen Ablenkungen fern zu halten.

Tipp #2
Innere Ablenkungen
Wenn Kinder sich über Schulkollegen ärgern, Stress mit dem Lehrer haben oder verliebt sind, können diese inneren Gefühlswallungen für Ablenkung sorgen und die Hausaufgabe wird zur Tortour.

Man sollte mit Kindern täglich im Gespräch sein, damit man schnellstmöglich die Ursache verschiedener Probleme erkennt und die Kinder sich frühzeitig die Probleme von der Seele reden können.

Tipp #3
Smartphone verbannen
Das Smartphone, der Killer Nr. 1 für die Hausaufgabe, sollte aus dem Raum, in dem das Kind die Hausaufgabe macht, verbannt werden. In dem Video erfährst du, dass nur das Smartphone auszuschalten nicht reicht.

Tipp # 4
Alle 20 Minuten eine Pause machen
Dies ist eines der wichtigsten Tipps um die Hausaufgabe in Ruhe erledigen zu können. Nach 20 Minuten legt man mit dem Kind eine kleine Bewegungseinheit ein (Dauer ca. 50-60 Sekunden) und die Aufmerksamkeit steigt enorm an.

Tipp # 5
Ruhiger Ort zum Hausaufgaben machen
Oft sind Kinderzimmer ein beliebter Ort, wo Kinder ihre Hausaufgabe erledigen. Allerdings sind dort auch jede Menge Ablenkungen (Spielsachen).
Andere Schulkinder bevorzugen den Küchentisch, da dort die geringsten Ablenkungen zu finden sind. Es kommt darauf an, was für ein Typ das Kind ist und wie die Bedingungen im Kinderzimmer oder in einem anderem ruhigeren Raum sind.

Auf jeden Fall: je ruhiger die Umgebung ist, desto besser klappt es auch mit der Hausaufgabe.

Hier kannst du mehr kostenfreie Tipps ansehen