Du bist Persönlichkeit®

Video 5 - Das müssen Existenzgründer wissen

Das müssen Existenzgründer wissen

Heute geht es um die Existenzgründer oder auch Starter genannt - also alle, die sich innerhalb der ersten 3 Jahren befinden, inklusive der Gründungsphase.

Hast Du Dich schon einmal selbständig gemacht oder ein Unternehmen gegründet?

Jedes Jahr gründen tausende Menschen neue Firmen bzw. machen sich selbständig. Und jedes Jahr machen tausende Gründer ihren Laden wieder dicht.

Woran das liegt, sei mal dahin gestellt. Es ist nur auffallend, dass Existenzgründer sehr wenig Zeit damit verbringen sich um die richtige Rechtsform zu kümmern.

Wo geht ein Gründer überhaupt hin, wenn er sich in Sachen Rechtsform beraten zu lassen? Es gibt jede Menge tolle Gründerplattformen zweifelsohne,  aber aus unserer Erfahrung, gehen die meisten Gründer zu ihrem Steuerberater.

Das wäre das Gleiche, als wenn ich meinen KFZ - Mechaniker fragen würde, wie ich meine Ausdauer im Laufen verbessern kann.

Ein Steuerberater ist jemand, der sich in Sachen Steuern auskennen sollte. Benötigst du die optimale Rechtsform, dann solltest du zu jemanden gehen, der sich in diesen Belangen auskennt.

Ehrlich gesagt, wird es dann richtig schwierig, eine professionelle Anlaufstation zu finden, wo man sich beraten lassen kann.

Öffentliche Behörden kannst du ebenfalls vergessen, denn das sind meistens nur Bürokraten. (wie solle in Bürokrat einen Gründer oder Unternehmer beraten??)