Modul 1

Hier findest du deine ersten 12 Übungen. Gehe mit Spaß und Entspannung an die unterhaltsamen Übungen heran. Wie du weisst, sind nicht alle Übungen auf einmal freigeschaltet. So kann es nicht passieren, dass du zu viel übst.

zurück

Übung 1

Entwickle hier deine Grobmotorik, die dir hilft, dass deine Gehirnhälften besser schalten uvm.

Zur Übung

Tipp

Sich und sein Kind für die Übungen motivieren

Zum Tipp

Übung 2

Verbessere hier deine Fähigkeit für Textaufgaben, ganzheitliches Denken, deine Sturzprohylaxe uvm.

Zur Übung

Übung 3

Schule hier dein Unterrichtsverständnis, deine Ordnungsfähigkeit, deine Körperharmonie uvm.

Zur Übung

Tipp

So werdet ihr die Übungen lieben

Zum Tipp

Übung 4

Entdecke hier deine Gedächtnisfähigkeit, dein auditives Verständnis, deine Handlungsfähigkeit uvm.

Zur Übung

Übung 5

Entwickle hier deine Prüfungsstärke, deine innere Balance, dein Durchhaltevermögen uvm.

Zur Übung

Tipp

Die Übungen werden hier zum Spiel

Zum Tipp

Übung 6

Stärke hier dein Selbstvertrauen, deine Sprachfähigkeit, deine Entscheidungskraft uvm.

Zur Übung

Übung 7

Erforsche hier deine Genauigkeit, deine Handlungsvielfalt, deine Lösungsansätze uvm.

Zur Übung

Tipp

Tägliche Kleinigkeiten verändern dein Leben

Zum Tipp

Übung 8

Erzeuge hier deine körperliche Wahrnehmung, deine innere Ruhe, deine Stressresistenz uvm.

Zur Übung

Start einer neuen Übungsreihe


Ab dem zweiten Monat (ab hier) bekommst du ZUSÄTZLICH alle SIEBEN Tage eine weitere Übung freigeschaltet.

Mit dieser Übungsreihe (nach Dr. Deborah Sunbeck) starten wir in eine der genialsten Trainingsreihen um den motorischen und sensorischen Teil unseres Nervensystems zu trainieren.

Hier entwicklen wir die motorische Koordination zwischen beiden Gehirnhälften und erzielen eine Verbesserung des Körpergefühls und des bewussten Wahrnehmens.

Das bedeutet:

  • Verbesserung im Umgang mit Zahlen (z.B. bei Schüler in Mathe)
  • Verbesserung in Sprachen (auch Fremdsprachen)
  • Verbesserung in Rechtschreibung (auch Lernschwäche Legasthenie)
  • Verbesserung der Kommunikation
  • Ideal für Burnout-Vorsorge
  • Verbesserung der Konzentration
  • Schnellerer Stressabbau
  • Senkung der Fehlerquote
  • Stärkung des Immunsystems
  • Vorsorge für Alzheimer und Demenz
  • Ausgleich emotionaler Zustände
  • Mehr innere und äußere Ruhe

Einführungsvideo

Übung A1 - Liegende Acht

Trainiere hier dein motorisches und sensorisches Nervensystem, verbessere deine Handlungsvielfalt - schnellerer Zugriff auf bestimmte Gehirnareale

Zur Übung

Tipp

Mehr Abwechslung in eurem Tun

Zum Tipp

Übung 10

Verbessere hier deine Fingerfertigkeit, den Gehirnbereich für Mathe, deine Schreibfähigkeit uvm.

Zur Übung

Übung 11

Verbinde hier deine Gehirnareale, Verbesserung des logischen Denkens, mehr innere und äußere Ruhe

Zur Übung

Übung A2 - Liegende Acht

Entwickle hier deine sprachliche Fähigkeit, löse Lernblockaden auf, bekomme mehr Selbstvertrauen

Zur Übung

Tipp

Sei stolz auf dich selbst

Zum Tipp

Übung 12

Erkenne hier dein Körpergefühl, schnelleres Umschalten von Aufgaben, Stärkung der Intuition, Erhöhung der Konzentration

Zur Übung

zurück